Haferflockenpuffer mit Joghurt-Quark-Creme
Bild: Fotolia | Fresh baked oatmeal cookies, flakes and ears of oat, healthy dessert concept © ratmaner

Mit diesem Rezept stellen wir euch eine gesunde, süße Hauptmahlzeit vor, die auf einer wesentlichen Müslizutat basiert – nämlich den Haferflocken. Hafer ist ein sehr wertvolles Getreide, das reich an Ballaststoffen und Protein ist. Er ist ein ausgezeichneter Nährstofflieferant und macht für lange Zeit satt. Nüsse und Mandeln als weitere Zutaten in diesem Rezept spenden zusätzlich Energie. Diese Puffer sind auch bei jungen Feinschmeckern sehr beliebt und sie eignen sich hervorragend für den Mittagstisch. Die Zubereitung ist einfach und auch ungeübten Köchen und Köchinnen gelingt dieses Gericht mit Bravour. Die folgenden Angaben beziehen sich auf 4 Portionen. Das sind ca. 12 Puffer. Aber nun zu den Zutaten für dieses leckere Gericht.

Zutaten für die Puffer

  • 2 Eier
  • 2 EL Blütenhonig, z.B. Akazienhonig
  • 180 g Magerquark
  • 100 g Haferflocken
  • 15 g Grieß oder Vollkorngrieß
  • 20 g Rosinen
  • 20 g geriebene Haselnüsse
  • 20 g geriebene Mandeln
  • 350 g Äpfel
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • Etwas Öl für die Pfanne
  • Zimt

Zutaten für die Creme:

  • 250 g Quark
  • 300 g Joghurt
  • Etwas Zitronensaft
  • 1 EL Honig oder Zucker nach Belieben
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse
  • Ev. frische Früchte der Saison

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Haferflockenpuffer in einem ersten Schritt die Eier und den Honig schaumig rühren. Dann den abgetropften Quark unterrühren und die Haferflocken, den Grieß, die Rosinen, die Nüsse und die Mandeln untermischen. Jetzt muss die Masse ca. 30 Minuten quellen. In der Zwischenzeit alle genannten Zutaten für die Creme vermengen, in 4 Schälchen füllen und im Kühlschrank kaltstellen. Im nächsten Schritt die Äpfel waschen, schälen, grob reiben, etwas ausdrücken und mit dem Zitronensaft vermengen. Nach Ende der Quellzeit vorsichtig unter die Haferflockenmasse heben. Sind die Äpfel sehr wässrig, eventuell zuvor noch einmal etwas ausdrücken. Die so entstandene Masse reicht für ca. 12 Puffer. Jetzt mit einem Esslöffel portionieren und in einer beschichteten Pfanne unter Zugabe von ein wenig Öl auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten braten bis sie goldbraun sind. Zuletzt die Haferflockenpuffer mit Zimt bestreuen und gemeinsam mit der Joghurt-Quark-Creme servieren. Wer diese Speise optisch noch ansprechender machen möchte, kann außerdem frische Früchte der Saison darüber streuen.

Variante

Anstelle der Joghurt-Quark-Creme kann auch Pflaumenmus dazu gegessen werden. Hierzu einfach halbierte Pflaumen in etwas Wasser gemeinsam mit Zimt und 2 Nelken aufkochen. Sobald die Pflaumen weich sind, etwas Wasser abgießen und pürieren. Sind die Früchte süß kann auf die Beigabe von Zucker oder Honig verzichtet werden. Ansonsten nach persönlichem Geschmack süßen.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Freude beim Ausprobieren! Haferflocken, Rosinen, Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln bekommt Ihr in eurer Wunschmenge bei uns in der Müsliria in Werne.

Markus Lüdicke und Sandra Kessel GbR
Inhaber: Markus Lüdicke und Sandra Kessel
Moormannplatz 22
59368 Werne
Telefon:02389-7788793
Fax: 02389-7788794
Email: kontakt@muesliria.de